SICK M4000 und UE403

Die Mehrstrahl-Sicherheits-Lichtschranke M4000 von SICK dient zur Absicherung von Zugängen zu Fertigungsstraßen und Maschinen. Die Gehäuselänge beträgt zwischen 30 und 180 cm. Der Abstand der Sicherheits-Lichtstrahlen kann individuell festgelegt werden. Neu ist die integrierte Laserausrichthilfe zum Ausrichten von Sender- und Empfänger-Lichtschranke

Die äußerst flexible Montage der M 4000 erfolgt über drei Nuten im Gehäuse oder drehbar an den Endkappen (Swivel Mount). Erstmals ermöglichen Konfigurationstasten und -anzeigen die schnellere und reibungslose Inbetriebnahme und Diagnose ohne zusätzliche Tools.

Die Frontscheibe ist mit einem modernen Klebeverfahren per knappem und präzisem seitlichen Überstand in das Profil eingebunden. Maßgeblich für die Formgebung waren ein möglichst schlankes Erscheinungsbild, Präzision im Ausdruck und das Kommunizieren flexibler, universeller Anwendbarkeit.

Die Schaltgerätebox UE403 ermöglicht Sicherheitsschaltungen des M4000 in Kombination mit Einzel-Lichtschranken. Sie ist an allen Nuten maximal flexibel einsetzbar. Die Neigung der Steckerleiste hält die Kabel von den Sicherheitsräumen fern.

Projekt

Lichtgitter und Muting-Box

Leistungen
Konzeption und Produktdesign, Bedienelemente

Abmessungen
52 x 56 mm, L 300 – 1800 mm

Jahr
2004